KESS

Das Herbertskauler Theaterfestival gehört schon lange zum kulturellen Leben der Hauptschule Herbertskaul. Die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe  trainieren mit Begeisterung ihre selbst entwickelten Theaterstücke.

kess-plakat

Die Idee, ein kleines Theaterfestival zu gestalten, ist aus dem sogenannten KESS-Training (Körperwahrnehmung, Entspannung, Szenisches Spiel) entstanden. Bei uns an der Schule gibt es KESS seit ca. 15 Jahren. Der KESS-Unterricht wurde von Christa Wächtler entwickelt und ist ein fester Bestandteil  im Stundenplan der fünften Klassen.

J. Odendahl, die das Training an der Hauptschule Herbertskaul z.Z. unterrichtet, erklärt: „Alle Fünfer-Klassen nehmen wöchentlich zwei Stunden an diesem Training teil. Die SchülerInnen lernen sowohl im Spiel als auch im Gespräch ein gewaltfreies Miteinander. Dadurch verbessern sie ihre Kommunikationsfähigkeit. Auch erlernen sie im KESS-Training einige Entspannungs-techniken, mit deren Hilfe sie Stille erfahren und somit Ruhe genießen können. Außerdem ist es für alle ganz wichtig, sich im Szenischen Spiel in den unterschiedlichsten Rollen zu erleben.“

6 Kommentare

Derzeit kein Ping

  1. Gina. sagt:

    Haey wie gehts euuuch ? vermisse euch <3

    Hi Gina! Dich gibt´s ja noch! Schreib eine Mail an ghs(at)herbertskaul.de, uns geht´s gut.

  2. Kyra und Hatice sagt:

    Hallo 🙂

  3. Nico Schröteler sagt:

    Ich find kess super grade das theaterfestival macht risen spaß
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  4. yousra sagt:

    Der Kess Unterricht ist sehr entspanend und tut gut

  5. Redaktion sagt:

    Danke, gut!

  6. Esta-Maria Wernicke sagt:

    hallo wie gehts

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>