«

»

Jul
17

Familie Kipke

Da gehen sie dahin, unser großartiges Hausmeisterehepaar! Kein fröhliches „Guten Morgen“ mehr um 7:30 Uhr…

Es ist kaum vorstellbar, dass Familie Kipke die GHS Herbertskaul verlässt. So viele Jahre haben beide in der Schule und für die Schule gearbeitet: ihre „Schule“ super in Ordnung gehalten, den Lehrer/innen geholfen, Tische und Bänke durch die Gegend getragen, Schüler/innen mit ihrem Kiosk liebevoll und sehr persönlich betreut,  die Schulleitung in allen Fragen die Schule betreffend unterstützt und mit der Stadt Frechen konstruktiv gearbeitet. Nichts war beiden zu viel. Herr Kipke war als Hausmeister eine anerkannte Autorität und war der Schule sehr verbunden; er hat sich über alle Maßen für die Belange der Schule eingesetzt und es war ihm persönlich sehr wichtig alles für die Schule Notwendige zu tun. Dies ist Ihnen gelungen, Herr Kipke!

Frau Kipke bleibt der Schule noch glücklicherweise erhalten. Die Schüler/innen werden sie in der Mensa wieder treffen. Im Kiosk wird sie aber sicher sehr vermisst werden. So freundlich auf die Wünsche der Kinder reagieren und ihnen mit einer freundlichen Art zuzuhören und aber die Aufforderung im Unterricht aufzupassen, klasse!

Wie oft habe ich von Frau Kipke ein Brötchen erhalten, in einer Serviette gewickeltes mit einer Blume oder einem netten Wort darauf gemalt. Wir werden beide vermissen und ihnen alles Gute wünschen. Herr Kipke wird eine Stelle bei der Stadt antreten und sicher werden die einen oder andere Schüler/innen ihm weiter über den Weg laufen. Wir wünschen beiden für die Zukunft alles Gute.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>