Apr
27

Zurück in die Zukunft

Am 6. April 2016 wurde im Stadtsaal Frechen das Musical „Zurück in die Zukunft“ von Schülern und Schülerinnen der fünften Klassen der GHS Herbertskaul aufgeführt. In Kooperation mit der Katholischen Jugendagentur und dem Verein music 4 everybody e.V. erarbeiteten die Schüler jede Woche in einer Doppelstunde in verschiedenen Arbeitsgruppen das oben genannte Musical. Je nach Fähigkeiten und Interesse konnten sich die Schüler/innen in Gesang, Tanz, Schauspiel, Bühnenbildgestaltung oder Showkampf üben. Nach siebenmonatiger Probezeit wurde dann das Stück zur Aufführung gebracht. In einem unterhaltsamen und interessanten Stück zeigten die kleinen Akteure, was sie gelernt hatten. Die hervorragenden Fotos lieferte unser Kollege Arndt Eisenbach!

IMG 2001
« 1 von 25 »

Feb
17

Theaterstück zur Suchtprävention

Am 17. November 2015 wurde an unserer Hauptschule Herbertskaul ein Theaterstück zum Thema Suchtprävention aufgeführt. „Drogen – von Gras bis Crystal“ blickt direkt hinein in die Hoffnungen, Ängste und Sehnsüchte der jungen Menschen. Das unterhaltsam und lebendig erzählte Stück zeigte den Schülerinnen und Schülern der Stufen 8 bis 10 in aller Härte die verheerenden möglichen Folgen des Drogenkonsums auf. Im Anschluss an die Theateraufführung fand eine rege Diskussionsrunde mit unseren Schülerinnen und Schülern, einem Suchtberater, den Schauspielern und unserem Schulsozialarbeiter statt.

Theater01_500px

Feb
15

Keine Gesamtschule in Frechen

Die Anmeldezahlen für die Neugründung einer Gesamtschule in Frechen waren zu gering. Die Hauptschule Herbertskaul wird ihre Arbeit daher in bewährter Manier fortsetzen und weiter bestehen. Eltern können ihre Kinder ab Montag im Sekretariat anmelden.

Inzwischen hat die Kölnische Rundschau über Details zu den 52 Anmeldungen für die Gesamtschule Frechen berichtet.

Feb
03

Vorlesewettbewerb – Tag der Entscheidung!

Vorlesewettbewerb2Quelle: Kölner Stadtanzeiger vom 22. Januar 2016,
Bericht: Pamo Roth, Foto: Svenja Gorgels

Jan
23

Porträt: Assia Karmi

Wer unsere amtierende Schülersprecherin noch nicht kennt, dem empfehlen wir die Lektüre dieses Artikels aus der Frechener Sonntagspost.

Dez
10

Wir bitten um Kleiderspenden

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

Frau Sobetzko, Mitarbeiterin der Kleiderkammer „Dreifachturnhalle Frechener Gymnasium“ hat uns angeschrieben und um Hilfe für Flüchtlinge gebeten. Es werden Kleiderspenden benötigt, vor allem auch für größere Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Die SV der GHS Herbertskaul möchte dieses Anliegen unterstützen. Gedacht ist, dass Sie Ihren Kindern Textilien am Freitag, den 18.12.2015 in die Schule mitgeben. Dort werden die Klassensprecher/innen gemeinsam mit Herrn Hühne (SV-Lehrer) die Spenden an Frau Sobetzko. übergeben. Auch die Presse wird dabei sein!

Die SV der GHS Herbertskaul freut sich über jede Unterstützung und bedankt sich im Voraus für eure/Ihre Mithilfe. Wir dürfen Euch / Ihnen eine angenehme Adventszeit wünschen und verbleiben mit freundlichen Grüßen

Assia Karmi, Pasquale Catania, M. Hühne, G. Kusenberg

Kleiderspenden2Update: Wir, die SV der GHS Herbertskaul, möchten allen Schülerinnen und Schülern, ihren Familien, den Lehrerinnen und Lehrern und allen übrigen Helfern und Spendern herzlich für die zahlreichen Spenden für die Kleiderkammer danken. Dank dieser Spenden finden viele Kleidungsstücke nun neue, glückliche Besitzer.

Dez
03

Offener Brief an die Bürgermeisterin

Nachdem über 400 Unterschriften innerhalb der Schülerschaft für den Erhalt unserer Hauptschule gesammelt wurden, haben die Klassensprecher und unsere Beratungslehrer Frau Schiffer und Herr Hühne einen offenen Brief an die Bürgermeisterin verfasst. Der Artikel im Wochenende Frechen kann hier nachgelesen werden.

Nov
24

Der Ritterbesuch

Am 18.11. wurden wir (die Klasse 7a) von Rittern besucht. Sie haben uns alles erklärt über die Rüstung vom späten Mittelalter und frühen Mittelalter. Sie haben uns gezeigt, wofür ihre Rüstungen gut waren. Uns wurde über die Redewendungen und Kampftechniken berichtet. Sie haben uns erklärt, wofür jedes einzelne Teil einer Rüstung gut war und warum die eine besser war als die andere oder, dass man als Ritter Manieren haben muss vor einer Frau. Sprichwörter wie „da hast du aber Schwein gehabt“ wurden von Rittern bei Turnieren verwendet . Das Schwein war ein Trostpreis, wenn man ein Turnier verloren hatte. So hatte der Verlierer doch Glück, dass er das Schwein bekam und es gab noch viele andere Sprichwörter. Dann wurde uns erklärt, was die Symbole auf den Schilden bedeuteten. Es hat mir viel Spaß gemacht und jetzt weiß ich viel mehr über das Mittelalter, die Rüstung und die Bedeutung der Sprichwörter. Text: Selinay.

166m

Nov
18

Sponsorlauf 2015

Beim diesjährigen Sponsorlauf haben unsere Schülerinnen und Schüler einen Betrag von 1632 EUR erlaufen – ein tolles Ergebnis!

sf170k
« 1 von 19 »

Sep
23

Musizieren mit Flüchtlingskindern

Am Freitag, den 18.10.2015 lud das Musikhaus Tonger in Köln interessierte Schüler aus der Auffangklasse der Hauptschule Herbertskaul in Frechen zum gemeinsamen Musizieren ein. Ein Cajon Workshop mit dem international bekannten Percussionisten Ruven Ruppik sorgte für fröhliche Gesichter bei den Flüchtlingskindern aus Afghanistan, Irak, Armenien und anderen Ländern. Die universelle Sprache der Musik erlaubte es, den Kindern auch ohne große Deutschkenntnisse problemlos mit dem Instrument umzugehen. Der Workshop steht als Auftakt für ein umfangreiches Projekt, bei dem es Flüchtlingskindern ermöglicht werden soll, gemeinsam zu musizieren oder ein Instrument zu erlernen.

Tonger

Ältere Beiträge «